Der Einfachheit halber können Sie mich zunächst auf zwei Wegen erreichen. Per E-Mail oder per Telefon. Wenn sie dabei die nachfolgenden Ratschläge befolgen, können Sie in unserem Erstkontakt anonym bleiben.

Telefon:

Wenn Sie mit mir telefonieren wollen, ohne dabei Ihre Identität zu offenbaren, unterdrücken Sie an Ihrem Telefon die Übermittlung der Telefonnummer und wählen Sie für das Gespräch ein Pseudonym.

Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen telefonisch nur einmal unter Wahrung Ihrer Anonymität zur Verfügung stehen kann.  Für eine weitergehende Beratung prüfe ich die Ernsthaftigkeit Ihres Anliegens, indem ich von Ihnen einen ausführlichen schriftlichen Lebenslauf erwarte, aus dem Ihr Anliegen sowie möglichst umfassende Informationen über Ihren eigenen Suchtverlauf oder den Suchtverlauf Ihres Partners/ Ihrer Partnerin hervorgehen. Verantwortliches Arbeiten und dem entsprechend konkrete Hilfen sind nur möglich, wenn wir direkten persönlichen Kontakt haben. Zur üblichen Vorgehensweise klicken Sie bitte hier!

Wählen Sie folgende Rufnummer:  

            • 09534 - 173 158

E-Mail:

Wenn Sie mir eine E-Mail schreiben wollen, ohne dabei Ihre Identität zu offenbaren, melden Sie in einem der  kostenfreien Internet-Mailangebote ( www.hotmail.com oder  www.web.de. oder  www.gmx.de ) ein Postfach mit einem Pseudonym an. Meine E-Mail-Adresse lautet: hs@suchtcoach.de

Bitte beachten Sie, dass Sie von mir nur einmal eine E-Mail-Antwort auf eine anonyme Anfrage erhalten. In meiner Antwort spreche ich Sie mit Ihrem Pseudonym an. Für eine weitergehende Beratung müssen Sie dann mit mir telefonieren. Verantwortliches Arbeiten und dem entsprechend konkrete Hilfen sind nur möglich, wenn wir direkten persönlichen Kontakt haben. Zur üblichen Vorgehensweise klicken Sie bitte hier!

Wenn Sie wissen möchten, wie im “Normalfall” der Kontakt zu mir verläuft, klicken Sie hier.