Es ist für Sie sicherlich interessant zu erfahren, wie denn normalerweise der Kontakt zu mir verläuft. Der hier geschilderte Ablauf ist idealtypisch. Individuelle Unterschiede sind natürlich möglich.

1. Information über Angebot “Suchtcoach” aus Tageszeitung, Internet, über Beratungsstellen, Ärzte und Empfehlung.

2. Kontaktaufnahme (offen oder anonym) über E-Mail oder Telefon mit erster Schilderung Ihrer Situation und Ihres Anliegens.

3. Ernsthaftigkeits- und Motivationsprüfung durch Anforderung und Übersendung eines ausführlichen Lebenslaufs mit Schilderung der Suchtentwicklung und Formulierung Ihres Hilfewunsches. In diesem Schritt müssen Sie Ihre Identität offen legen, da ansonsten keine verantwortliche Dienstleistung erbracht werden kann.

4. (auch möglich als Ersatz für Schritt 3) Persönliches Treffen  mit Erarbeitung des Coachingzieles, weiterer Verfahrensabsprache und Einleitung erster Maßnahmen, Verschreibung einer ersten Hausaufgabe.

5. Coachingprozess zur Erreichung des vereinbarten Coachingzieles. In dieser Phase wird nach höchst individuellen Vereinbarungen gearbeitet. Sie werden in die Lage versetzt, Ihr Verhalten in der Suchtthematik so zu optimieren, dass Sie das formulierte Ziel erfolgreich erreichen. 

6. Ende des Coachings oder, wenn gewünscht: Formulierung eines neuen Coachingzieles.